Aalen, MFH

Aalen, MFH

Baujahr: 2018
Bauherr: Wohnungsbau Aalen GmbH
Architekt: abk architekten, Alexander B. Kolb, Aalen
Steinsysteme: ThermoSchall 37,5/17, TTW 24
Aalen, MFH

Aalen, MFH

Baujahr: 2018
Bauherr: Wohnungsbau Aalen GmbH
Architekt: Kayser Architekten GmbH, Aalen
Steinsysteme: ThermoSchall 37,5/17, TTW 24
Bailingen, Wohnen am Mühltor

Bailingen, Wohnen am Mühltor

Baujahr: 2018
Bauherr: Wohnbaugenossenschaft Balingen
Architekten: nbundm* architekten neuburger, bohnert und müller, München
Steinsysteme: ThermoSchall 37,5/17, TTW 24
Giengen, AWG Areal

Giengen, AWG Areal

Baujahr: 2018
Bauherr: Kreisbaugesellschaft Heidenheim GmbH, Giengen
Architekt: Peter W. Schmidt Architekten GmbH, Pforzheim
Steinsysteme: ThermoSchall 30/11,5, TTW 24
Giengen, MFH

Giengen, MFH

Baujahr: 2018
Bauherr: Kreisbaugesellschaft Heidenheim GmbH, Giengen
Architekt: Weiß und Aksjuk GmbH, Memmingen
Steinsysteme: GPT 30/15, TTW 20
Aalen, Neubau Studentendorf

Aalen, Neubau Studentendorf

Baujahr: 2014
Bauherr: Wohnungsbau Aalen
Architekten: Liebel/Architekten, Aalen

Einfache Befestigung der Holzfassade auf hochfesten Leichtbeton-VBL-Steinen.
Kirchheim/Teck, 4 RH in Passivhausbauweise

Kirchheim/Teck, 4 RH in Passivhausbauweise

Baujahr: 2008
Bauherr und Architekt: Kurt-Georg Häberle, Kirchheim/Teck
System: GisoPlan Therm 37,5/22,5 passivhauszertifiziert

Trotz sehr schlanker Bauweise mit 37,5 cm Gesamtwandstärke wird ein U-Wert von 0,13 W/m²K erreicht. 
Aalen, Studentenwohnheime

Aalen, Studentenwohnheime "am Burren"

Baujahr: 2004
Bauherr: Jugendwerk Aalen
Architekt: isin architekten, Aalen
System: Außenwand GisoPlan Therm  35/15, Innenwände VBL 20, TTW 20

Es wurden sowohl Einzelzimmer wie auch WGs in verschiedenen Größen implementiert. Dabei wurde auch der Schallschutz jeweils berücksichtigt.
Heidenheim-Mergelstetten Am Hardt 8 DHH

Heidenheim-Mergelstetten Am Hardt 8 DHH

Baujahr: 2004
Bauherr: GBH, Heidenheim
System: Außen GisoPlan Therm 30/15, Innen 2 x VBL 15
Heidenheim-Mergelstetten Schillerstr. 8 DHH

Heidenheim-Mergelstetten Schillerstr. 8 DHH

Baujahr: 2004
Bauherr: GBH, Heidenheim
System: Außen GisoPlan Therm 30/15, Innen 2 x VBL 15
Heidenheim, 17 Reihenhäuser

Heidenheim, 17 Reihenhäuser

Baujahr: 2004
Bauherr: GBH, Heidenheim
System: GisoPlan Therm 30/15


Aalen, MFH, Saumweg

Aalen, MFH, Saumweg

Baujahr: 2003
Bauherr: Wohnungsbau Aalen GmbH
Architekt: eop.architekten GmbH, Aalen
System: Außenwand GisoPlan Therm  30/10, TTW 20/0

Erstmalige Anwendung des GisoPlan Therm A-Steins in den Gebäudeecken zur Verhinderung abhebender Deckenecken mittels integrierter Zugarmierung.
Reutlingen, Unterm Georgenberg  4 DHH

Reutlingen, Unterm Georgenberg 4 DHH

Baujahr: 2003
Bauherr: Steinbach Massivhaus GmbH, Burladingen
Architekt: Hans Steinhart, Burladingen
System: Aussenwand GisoPlan Therm 25/10, Trennwände 2 x VBL 17,5
Münsingen, Beethovenstr. MFH

Münsingen, Beethovenstr. MFH

Baujahr: 2001
Bauherr: Baugenossenschaft Münsingen eG
System: Aussenwand GisoPlan Therm 30/10, Trennwände TTW 24

Heidenheim, Talstr., 4 x 7 MFH

Heidenheim, Talstr., 4 x 7 MFH

Baujahr: 2000
Bauherr: GBH, Heidenheim
System: GisoPlan Therm 35/15, TTW 20/0

4 x 7 Mehrfamilienhäuser in Heidenheim, Talstrasse.
Schömberg, Marktplatz

Schömberg, Marktplatz

Baujahr: 2000
Architekt: Manfred Riedlinger, Schömberg
System: ThermoSchall 30/8,3

Einsatz der TS-Außenwände mit Polystyrol-Kerndämmung auch als gedämmte Brandwand mit Befreiung von LBO-Anforderung „A-Baustoffe“. Hohe Anforderungen an den Schallschutz durch die Gastronomie im Erdgeschoss.
Heidenheim, in den Reutenen, 38 Ketten- und RH

Heidenheim, in den Reutenen, 38 Ketten- und RH

Baujahr: 1999-2001
Bauherr: GBH, Heidenheim
Architekt: Project GmbH, Esslingen
System: ThermoMax 25/11, TTW 2 x 15/0

38 Ketten- und Reihenhäuser mit flächenoptimierten Systemen gebaut.
Heidenheim, Schnaitheim, betreutes Wohnen

Heidenheim, Schnaitheim, betreutes Wohnen

Baujahr: 1999
Bauherr: Grundstücks- und Baugesellschaft AG, Heidenheim (GBH AG)
System: GisoPlan Therm 35/15, TTW 24/0

direkt an vielbefahrender Straße zeigt auch der GisoPlan Therm seine guten Schallschutzeigenschaften.
Heidenheim, Talstr., Seniorenwohnanlage

Heidenheim, Talstr., Seniorenwohnanlage

Baujahr: 1999
Bauherr: Grundstücks- und Baugesellschaft AG, Heidenheim (GBH AG)
System: GisoPlan Therm 35/15

Fassade überstand Wohnzimmerbrand, der durch Holzsichtschutz auf der Terrasse auch auf die Außenseite übergriff, unbeschadet. Bestätigt die guten Brandschutzeigenschaften des Systems zusammen mit dem eingesetzten Außendickputz.
Heidenheim, MFH

Heidenheim, MFH

Baujahr: 1998
Bauherr: GBH, Privatinvestor
System: ThermoSchall 30/8,3, TTW 24/0

MFH in Heidenheim an einer vielbefahrenen Strasse. Spezieller Augenmerk wurde auf den Aussenschallschutz gelegt.
Metzingen, MFH

Metzingen, MFH

Baujahr: 1998
Bauherr: Oberhansl
System: WärmeDämmBlock, Schalungssteine TTW
Schnaitheim, MFH

Schnaitheim, MFH

Baujahr: 1998
Bauherr: Bauträger Maier
System: ThermoSchall 25/6,5, TTW 20/0

Heidenheim, in den Reutenen, 23 RH

Heidenheim, in den Reutenen, 23 RH

Baujahr: 1997
Bauherr: GBH, Heidenheim
Architekt: Zipprich, Gerstetten
System: ThermoMax 25/11, TTW 2 x 15/0

23 Reihenhäuser mit flächenoptimierten Systemen gebaut. U-Wert TMax 25/11 betrug nur 0,26 W/m²K Es galt die WSVO '95 mit U-Wert Anforderung 0,5, wir haben hier also nur den halben Verlust über die Wand wie gesetzlich gefordert war, und das bei nur 25 cm Gesamtwandstärke!
Schömberg, Hotel

Schömberg, Hotel

Baujahr: 1996
Architekten: Günther Zimmermann, Balingen-Frommern
System: ThermoMax (frühere Bez. ThermoSchall-S), Schalungssteine TTW

Metzgerei, Restaurant und Hotel Zur Traube in Schömberg.