Absam, Tiroler FBS für Bautechnik und Malerei

Absam, Tiroler FBS für Bautechnik und Malerei

Baujahr: 1996
Bauherr: Land Tirol
Architekten: Schlögl & Süß, Innsbruck
System: ThermoSchall 30/8,3, TTW 17,5/0 20/0 24/0

Außen und Innen in Sichtmauerwerk, lange Wandscheiben bis 120 m dehnfugenlos, alle Sturz- und Anschlussdetails mit TS-Halbschalen, hervorragende Akustik in den Unterrichtsräumen.
Burgsteinfurt, Altstadtbebauung

Burgsteinfurt, Altstadtbebauung

Baujahr: 2012
Bauherr: privat
Architekt: Garritzmann Architecten, Rotterdam
System: GisoDur 45/22,5

Erstes Gebäude mit dem weiterentwickelten Steinsystem GisoDur. Die harte Außenschale ermöglichte sehr einfach die Anpassung der Fassade an die Forderungen des Denkmalschutzes. Die Häuser wurden im Passivhausstandard errichtet (Energiekonzept von Eukon), die Anpassung und die Wärmebrücken für den GisoDur entwickelte eneplan.